Beobachtung Zeichnung Frühling

dietintenfisch ©

Überlegungs- Brainstormingphase, Wiederholung des Wortes Frühling, Zeichnung ohne Form, Bäume und Dämonen Schneewittchen, Pizzaofen. Er zeichnet, redet vor sich hin, die Aussicht gefällt mir, er hält einen Block in einer Hand und einen Tintenstift, den er immer wieder schüttelt, in der anderen. Er sitzt auf zwei Sesseln, einer für die Füße. Eine Krähe schreit. Immer wieder spricht er nicht. Frage: Warum schweigst du immer wieder? Muss überlegen, weiß nicht, was er sagen soll, freie Assoziation braucht Vertrauen, er murmelt vor sich hin, kommentiert Zeichnung, ein vorbeifliegender Vogel nimmt meine Aufmerksamkeit gefangen, Tintenbefeuchtung der Füllfeder durch Zunge, Kommentar zur Füllfeder, der Geruch stört mich, ein toter Frühlingsbaum und eine Kampfelfe mit Insektenpanzer, Frage an sich selbst: Was ist das? Was wird das? Keine Ahnung. Ich wechsle meine Beobachtungsperspektive, von vorne, von hinten, von der Seite. Er schaut auf die Uhr, kommentiert die Zeit, Zeichnest du oft? Früher ja, seit dem Studium nein. Die Sonne kommt hervor, die Zeit ist um. Wir gehen hinunter.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s